Wirkung von Weizenkeimöl

Weizenkeimöl für die Haut

Weizenkeimöl unterstützt den Verjüngungsprozess der Haut.

Weizenkeimöl ist ein wesentlicher Bestandteil diverser kosmetischer Produkte. In erster Linie unterstützen Cremes und Salben mit Weizenkeimöl den Verjüngungsprozess der Haut. Es wirkt den Hautalterungserscheinungen entgegen und strafft das Bindegewebe.

Trockenes Öl für starke Haut: Weizenkeimöl

Weizenkeimöl hat einen verhältnismäßig geringen Anteil an Fett. Deshalb gehört es zu den so genannten austrocknenden Pflanzenölen. Weizenkeimöl ist deshalb in der Lage, die Haut auszutrocknen und sollte nicht pur verwendet werden. Aufgrund dieser trockenen Wirkung findet man in den meisten Hautpflegeprodukten einen Anteil von maximal 10 % des Weizenkeimöls. In Verbindung mit Mandel- oder Macadamianussöl wirkt es optimal pflegend. Hautpflegeprodukte mit Hagebutten-, Granatapfelkernöl und Weizenkeimöl helfen bei tiefen Falten und sehr trockener sowie reifer Haut.

Natural by Nature Weizenkeimöl 100ml
  • Wheatgerm Öl gewonnen wird aus den Keimen der Weizen kernal
  • Sehr reich an Textur und hoch in vitamin E
  • Nützlich bei der Reduzierung von Narbengewebe und Dehnungsstreifen
  • Natürliche Radikalfänger

Weizenkeimöl gegen Zeichen der Hautalterung

Die ideale Verbindung von Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen macht Weizenkeimöl zu einer Wunderwaffe gegen Trockenheit und Faltenbildung der älteren Haut. Es verleiht der Haut Feuchtigkeit, regt den Stoffwechsel an und baut die Zellen auf. Gerade reife Haut profitiert von diesen positiven Eigenschaften des Weizenkeimöls.

Das Haut verbessernde Öl ist erste Wahl zur Pflege der Haut schwangerer Frauen, denn es stärkt das Bindegewebe und wirkt trockenen Hautstellen sowie Schwangerschaftsstreifen entgehen. Das Öl sorgt dafür, dass die Haut dehnbar wird, ohne darunter zu leiden. Gleichzeitig wird es vielfach in Hautpflegeprodukten gegen Cellulite verwendet.

Hornhaut aufweichen mit Weizenkeimöl

Weizenkeimöl hat eine aufweichende Wirkung, so dass sich auch eine Reihe von Fußpflegemitteln mit Weizenkeimöl auf dem Markt befindet. In Verbindung mit Balsam oder Sheabutter pflegen Fußcremes die besonders strapazierte, trockene und verhornte Haut der Fußsohlen, machen sie geschmeidig und verhindern schmerzhafte Druckstellen.

Hinweis: